Boxen und Kickboxen für Kinder ab 5 Jahren

gladiator fight club neuburg kindertraining

Trainingszeiten und -Ort fürs Kinderboxen:

DI   17:00-18:00 Uhr · Boxen
SA 17:30-18:30 · Kickboxen

Schrannenstraße 55 in Neuburg a. d. Donau
(Im UG des Zierer City Centers)

Jeder Profi fängt einmal klein an.

Boxen für Kinder? Ist das nicht zu gefährlich?
Natürlich kann es passieren, dass man wie bei jeder anderen Sportart, einmal fällt oder sich den Fuß verstaucht. Dennoch passiert beim Boxen nicht mehr, als beispielsweise beim Fußball. Im Gegenteil: Boxen und Kickboxen ist besonders für Kinder eine geeignete Sportart, um die Motorik zu verbessern, sich auszupowern und an Kraft zu gewinnen. Hier wird auch nicht gerauft – der Fokus liegt beim Kinderboxen im Aufbau von Beweglichkeit, Ausdauer, Reaktionsfähigkeit, Konzentration und dem richtigen Körpergefühl. Boxen und Kickboxen helfen, all diese Fähigkeiten auf- und auszubauen. Zudem lernen Kinder, selbstsicher und selbstbewusst aufzutreten. Kinder mit einem gesunden Selbstvertrauen tun sich leichter im Umgang mit anderen und lernen, besser mit Konflikten umzugehen.

Boxen oder Kickboxen? Wo ist der Unterschied

Beim Boxen sind nur die Hände erlaubt. Die Grundschläge sind Jab, Cross, Punch sowie seitwärts und aufwärts gezogene Haken. Aus diesen Techniken setzten sich mögliche Kombinationen zusammen.

Kickboxen dagegen erlaubt – wie der Name vermuten lässt – auch den Einsatz der Füße. Kickboxen ist eine Kombination von Faustschlägen des Boxens sowie Fußtritten bekannter asiatischer Kampfsportarten, wie Karate oder Taekwondo.

Wie läuft das Training ab?

Das Box- und Kickboxtraining ist auf Kinder zugeschnitten. Durch spielerische Übungen wie Seilspringen, Ball- oder Mannschaftsspiele, werden Ausdauer und Kraft gestärkt. Mit Disziplin und Spaß am Training werden abwechslungsreiche Boxtechniken geübt. Ziel ist, in jeder Stunde etwas Neues zu lernen und Erfolgserlebnisse zu kreieren. Diese sind wichtig, um Kinder zu motivieren und voranzutreiben, um immer besser zu werden.

„Im Vordergrund stehen Spaß und Bewegung. Natürlich bringe ich den Kindern auch bei, wie sie sich wehren können. Der Sport ist aber nicht Mittel zum Selbstzweck. Es geht darum, den Kindern Disziplin und Respekt vor anderen Menschen beizubringen. Bei mir lernen sie außerdem, wie sich Konflikte vermeiden oder verbal lösen lassen.“

– Trainer Egzon Gashi

Du willst ein Gladiator werden? Dann schau gerne bei uns vorbei!

Praktisch für alle Eltern

Während die Kinder sich beim Boxen auspowern, können die Eltern nebenan im clever fit Fitnessstudio selbst trainieren!